Kategorie young entrepreneurs

2015/16

Lernen hat keine Grenzen

VBS Schönborngasse

Team Lernen hat keine Grenzen

Spezielle Workshops bringen Personen mit Migrationshintergrund kommunikationsbezogene Themen näher.

Yes, we Emoti-can! Lernen – ein Wort, das bei den einen Horizonterweiterung, bei den anderen massives Kopfweh auslöst. Die Aneignung von neuem Wissen ist für viele Menschen von Versagensängsten, Stress und Dafür-bin-ich-zu-dumm-und-zu-alt-und-überhaupt-kapier-ich-das-nie-Gedanken geprägt, besonders wenn es in einer Fremdsprache erfolgen soll. 

Generationenübergreifender Wissenstransfer sowie Schulungen von Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund sind Themen, mit denen sich Unternehmen und Institutionen zukünftig verstärkt auseinandersetzen werden. Vier Schülerinnen der Vienna Business School Schönborngasse in Wien haben das bereits getan – in einem Projekt, bei dem nicht nur sie äußerst viel gelernt haben. 

Nach dem Motto „Lernen ohne Grenzen!“ entwarfen Ese Albayrak, Sevim Kirdar, Arzu Canli und Sümeye Barmaksiz Themenworkshops nach speziellen pädagogischen Konzepten, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Simacek aus verschiedenen Herkunftsländern die Handhabung bestimmter Tools der internet(t)en Welt näher gebracht wurden. Die Firma Simacek bietet bereits viele Kurse an – trotzdem herrscht Bedarf im Bereich des Bedienens technischer Geräte und der Kommunikation. In den vier verschiedenen Workshops – „Skype“, „WhatsApp“, „Qando“ und „Internetrecherche“ – standen darum nicht nur Schulungen in Computer- oder Smartphone-Bedienung auf dem Programm, sondern auch arbeitsbezogene Spracheinheiten und der Umgang mit diversen Apps (inklusive Emoticon-Fortbildung!). Zusätzlich wurde eine Facebook-Seite erstellt, auf der Beiträge rund um Wissen, Bildung und Kommunikation zwischen Generationen veröffentlich werden. 

Um seine Lernerfahrungen mit Mitschülerinnen und Mitschülern zu teilen, veranstaltete das Team im Februar 2016 ein Schulevent, bei dem auch einige hochkarätige Gäste zu Wort kamen – von Sami Demirel, der als blinder Mitschüler betonte, das es in puncto Lernen vor allem gilt, die eigenen Grenzen im Kopf zu überwinden, bis hin zu Ali Mahlodji, der als ehemaliger Flüchtling und jetziger Gründer des Unternehmens „whatchado“ dazu inspirierte, vor allem immer an sich selbst zu glauben. Fazit: Der Mensch muss nicht, er kann lernen. Und das jederzeit. Hier freudestrahlendes Emoticon einfügen.