Kategorie young entrepreneurs

2014/15

FEEDIT

HTBLuVA Waidhofen/Ybbs

Team FEEDIT

Schön, wenn es gelingt, jemandem das Leben zu retten und damit nebenbei noch ein Geschäft zu machen.

Edle Spender. Auch wenn dieser Jemand ein Rebhuhn ist. Nicht nur ein Rebhuhn nämlich, sondern viele Rebhühner. Die Vögel, deren Lebensraum die Äcker und Felder Europas und Asiens sind, wurden in den letzten Jahren um 80 % dezimiert. Elf engagierte Schülerinnen und Schüler aus der HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs wirken den Gründen für das Rebhühnersterben mit den einfachsten Mitteln entgegen. 

Am Anfang stand eine Erfindung: ein Fütterungssystem aus Acrylglas, das auch dem verrückten Klimawandelwetter – und dem Schimmel – standhält und, einfach weil es gelb ist, Insekten anlockt, die vielleicht nicht allen Landwirtinnen und Landwirten genehm sind, wohl aber dem Gedeihen der Küken dienen. Die Anlage mit der Bezeichnung FEEDIT besteht aus einem Spender und einem Behälter, die in den entsprechenden Gebieten aufgestellt und mit Mais und anderen Leckerlis gefüllt werden können, ohne zu verstopfen. Spender und Behälter kosten zusammen läppische 9,90 Euro, der Spender alleine gar nur 5,90 Euro.  

Und damit wären wir beim geschäftlichen Teil angelangt: Gutes Entrepreneurship könnte schon bald bewirken, dass FEEDIT nicht nur Rebhühner füttert, sondern auch das Projektteam. Bereits 350 Jägerinnen und Jäger und Landwirtinnen und Landwirte haben zugeschlagen, und die Nachfrage ist so groß, dass das Team unter der Geschäftsführung von Matthias Hochholzer kaum mit der Produktion nachkommt. Von einem erfolgreichen Wettbewerb hier zur nächsten gloriosen Preisverleihung da hangelte sich FEEDIT, bis schließlich eine langfristige Kooperation mit Patientinnen und Patienten in der Kreativwerkstätte des Landesklinikums Mauer eingegangen wurde. Sie freuen sich über die Abwechslung, biegen Plexiglasrohre und verkleben Ringe. Das Lasern der Ringe und der Deckel bleibt der Elf selbst vorbehalten – außerdem übernimmt die unternehmerischste Fußballmannschaft an den Ufern der Ybbs natürlich auch das Marketing: Präsentationen bei Messen und all den Preisverleihungen wollen gut organisiert sein. 

Erstes FEEDIT-Feedback einiger Kundinnen und Kunden ist vielversprechend: Das Rebhuhn wird allmählich wieder zum Lebhuhn!