Kategorie Engineering

2014/15

Helikopterwellen-Prüfstand

HTL Mödling

Team Helikopterwellen-Prüfstand

„Hier das Diplomprojekt eurer Vorgänger. Sie haben super Vorarbeit geleistet, aber es hat nicht ganz funktioniert. Wollt ihr?“, muss die Firma Zoerkler zu Stefan Fuchs und Lorenz Sauerzopf gesagt haben, und die beiden Mödlinger HTL-er dürften die Wucht der Aufgabe unerschrocken getragen haben.

Die Wucht der Unwucht. Damals ahnten sie nämlich noch nicht, dass die Lösung ihres Problems nicht Wucht sein würde, sondern Unwucht. 

Aber der Reihe nach. Bei dem Projekt geht es um einen vollautomatischen Prüfstand für die Heckantriebswellen von Helikoptern. Mit dem Konstrukt sollen ihre Festigkeit und ihre Torsionssteifigkeit getestet werden, also wie leicht die Wellenanordnung sich in sich verdreht. Den Aufbau hatte das Vorjahresprojekt bereits fertiggestellt, nur der mit Zahnriemen geplante Antrieb erwies sich für das vorgesehene System als untauglich. Nach einigen ratlosen Trägheitsmomenten probierten die beiden kühn eine in der Literatur nie beschriebene Idee aus: Sie brachten an einer Schwungscheibe ihres Schwingers einen Unwuchtmotor an, und der erlaubt eine Massenkrafterregung für den Torsionsschwinger. So schwungvoll erregend das klingt, hier der Versuch einer Erklärung, bevor uns allen schwindlig wird: Eine Unwucht, das sind verstellbare Gewichte, die aufgrund von Fliehkräften kreisförmige Schwungbewegungen erzeugen. Und das klingt doch entfernt wieder nach Helikopter, oder? 

Parallel zur mechanischen Rettungsaktion, für die Stefan Fuchs hauptverantwortlich war, entwickelte Lorenz Sauerzopf noch eine Software, die den vollautomatischen Betrieb des Prüfstands, nun ja, prüft. Die Software erfasst alle erhaltenen Messwerte kontinuierlich und stellt sie anschaulich dar. So soll die Firma Zoerkler ihre Helikopterwellen künftig hausintern testen können, anstatt sie zu kostspieligen Prüfverfahren ausfliegen zu lassen. Die mit dem neu entwickelten Prüfstand derzeit mögliche Lastwechselfrequenz von 7 Hertz ist schon ziemlich gut, aber problemlos weiter ausbaubar.  

Wenn der Prüfstand nun selbst auf dem Jugend-Innovativ-Prüfstand steht, hoffen Fuchs und Sauerzopf, dass er hier ordentlich Helikopterwellen schlägt.