Kategorie Engineering

2017/18

Autonomes Mähboot

HTL Braunau

Projekt-Team Autonomes Mähboot

Erstmals wird ein Gefährt zum Abschneiden von Gewässerpflanzen automatisch betrieben und wahrt den Überblick über die noch zu bearbeitende Fläche.​​​​​​​

„Mäh!“, sagt die Ziege. „Mäh!“, sagt aber auch manchmal der Onkel von Fabian und Julian Haring zu einem der beiden Zwillingsbrüder, die zeitweise in seinem Unternehmen mitarbeiten – wenn er nämlich möchte, dass sie das Mähboot in Betrieb nehmen. Die Firma beschäftigt sich vor allem mit der Reinhaltung von Seen, das Boot hat daher eine V-förmige Schleppsense unten dranhängen und dient der Entfernung von Algen und ähnlichen Pflanzen vom Gewässergrund, die aufgrund der Klimaerwärmung immer stärker anfallen. ​​

Bisher fühlten sich die beiden Brüder von der „Mäh!“-Aufforderung eher gepflanzt. Zu unübersichtlich sind die Seen, besonders wenn das Boot darin badenden Menschen ausweichen muss. „Bäh!“, sagten sie und beschlossen, sich etwas Bequemeres auszudenken: Automatisierung. Nicht umsonst besuchen sie die HTL Braunau und waren sowieso auf der Suche nach einem Diplomprojekt.​​

Autonom fahrende Rasenmäher gibt es schon, Mähbootroboter hingegen noch nicht. Ein Positionierungssystem, ein Winkelsensor und ein Kompass verorten Boot und Schiffsschraube genau und zeigen deren Position und Ausrichtung im See ebenso auf einem Bildschirm an, wie die schon abgegraste Fläche im Gegensatz zur noch fehlenden. Wenn (alle zwei Stunden) die Sense gewechselt werden muss, wird auch das angezeigt, dann können die zuständigen Personen (die sich freilich weiterhin im Boot befinden sollten) in den Handbetrieb umschalten. Ansonsten brummt der feuchte Mäher mehr oder weniger selbstständig vor sich hin. So kommt kein Millimeter See ungeschoren davon, auch dann nicht, wenn das Gefährt vom Kurs abweichen muss, um leichtsinnig Badende, die sich ihm nähern, nicht auch noch dahinzumähen.​​

Dank lebenslanger Verbrüderung und der Möglichkeit zum ständigen privaten Austausch vermieden die beiden Sensenmänner naheliegende Konflikte in der Zusammenarbeit. Der innovative Umbau des Mähbootes macht nun auch die Entalgungsfahrten leistungsfähiger und genauer. Vor allem aber gestalten sie sich weniger anstrengend und machen daher viel mehr Spaß. Damit wir auch morgen noch die klaren Seen klar sehen.​​