Kategorie Sustainability

2012/13

uCount - SelfMade-Workshops für Gesundheit und Umwelt an unserer Schule

HBLW Kreuzschwestern Linz

Team uCount

Weil wir alle zählen

Gerne heißt es in Sachen Gesundheit und Umwelt, dass doch endlich die Politik etwas ändern müsse, dass die Wirtschaft nachhaltiger zu agieren habe und dass überhaupt und außerdem einfach mal die anderen etwas tun sollten.

Bei wirklicher Wandlung zählen aber wir alle, ja jeder und jede Einzelne. Was können also Schulklassen gesundheits- und umwelttechnisch im Alltag konkret umsetzen? Diese Überlegungen anzustellen, das hat sich für die Schüler/innen der 4a und der 4b an der HLW für Kommunikation und Mediendesign der Kreuzschwestern Linz auf jeden Fall gerechnet.

Beim Projekt „uCount“ erstellten und präsentierten 45 Jugendliche Workshops für 3 Schulen, 29 Klassen und 696 Schüler/innen. Die ausgearbeiteten Workshops, konzipiert auf einem Einkehrtag im Religionsunterricht, beinhalteten fünf große Themenbereiche: Strom und Licht, Mobilität, Luftgüte, Feinstaub und gesunde Ernährung. Die Jugendlichen wollten verdeutlichen, dass Ökologie und Gesundheit zusammengehören und uns alle täglich im unmittelbaren Umfeld betreffen.

All dies vermittelte das zahlenstarke Team in den Workshops nicht nur mit Worten, sondern sehr anschaulich vor allem mit Messgeräten und anderen Hilfsmitteln. Da wurden etwa elektrische Verbraucher oder Heizquellen live mit Messgeräten in einer Klasse erhoben, um unnötigen Energieverbrauch wie Einsparungspotenzial zu kalkulieren. Des Weiteren kam es zu einer Online-Mobilitätserhebung, in der private und schulische Fahrten der Schulklassen eingeholt und CO2-Emissionen für den Verkehr errechnet wurden. Die Teilnehmenden erfuhren Feinstaubmaßnahmen und erhielten Wissen über gesunde Lebensmittel und den Flüssigkeitsbedarf von jungen Menschen, also ihnen selbst.

Schließlich brachten die Workshopleiter/innen sie gar zum – nachhaltigen –Durchatmen: Gemeinsam wurden Lüftungspläne zur Förderung der Konzentration und der effektiven Arbeit in der Klasse erstellt. „uCount“ ist ein engagierter Akt der Vernetzung von Schulen, Schüler/innen und Erwachsenen. Was aber am allermeisten zählt: kreative Vorschläge, endlich wirklich etwas zu tun und sich nicht mehr nur von unzähligen umweltschädlichen Messwerten frustrieren zu lassen.