Halbfinal-Event Wien/Burgenland/Ausland

Tickets Wien 2018

Die ersten Final-Teams stehen fest. 10 Tickets wurden vergeben.​​​​​​​​

431 Projekte wurden im Schuljahr 2017/18 bei Jugend Innovativ eingereicht. 80 davon konnten sich für das Halbfinale qualifizieren. Jugend Innovativ tourt nun durch Österreich, um im Zuge von vier Halbfinal-Events die Teams und ihre Leistungen zu ehren und die "Tickets ins Bundes-Finale 2018" zu vergeben.​​​​​​

84 aus Wien, 3 aus dem Burgenland und 12 von Auslandsschulen wurden in diesem Schuljahr bei Österreichs größtem Ideenwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge eingereicht. Beim ersten Halbfinal-Event, das am 19. April 2018 in der HTL Ottakring in Wien stattfand, wurden nun 16 Projekte aus Wien, 1 aus dem Burgenland und 1 von der Auslandsschule Shkodra "Peter Mahringer" vorgestellt. Insgesamt 10 Teams (8 aus Wien, 1 aus dem Burgenland, 1 aus dem Ausland) durften sich über ein "Ticket ins Bundes-Finale 2018" freuen, das von 23. bis 25. Mai im Raiffeisen Forum in Wien stattfinden wird.​​​​​

​​​Die besten Teams aus Wien: ​​​​​​​

Projekt: Smart CUP
Schule: HTL 3 Rennweg
Kategorie: Engineering II​​​​​​

Projekt: Seat Detection System
Schule: HTL 3 Rennweg
Kategorie: Engineering I​​​​​

Projekt: Vereisungsverhalten von Werkstoffoberflächen
Schule: HTBLVA Spengergasse
Kategorie: Science​​​​​

Projekt: Maturameister
Schule: Wiedner Gymnasium/Sir Karl Popper Schule
Kategorie: Sonderpreis Digital Education​​​​​

Projekt: Planemo: A Gardener's Tale
Schule: die Graphische
Kategorie: Sonderpreis Digital Education​​​​​

Projekt: Generation Y - Ein Gesellschaftsspiel über die Schattenseiten der Digitalisierung
Schule: die Graphische
Kategorie: Sonderpreis Digital Education​​​​​

Projekt: Abenteuerreise durch die Geschichte des Lichts - Interaktives Physikbuch für Kinder
Schule: die Graphische
Kategorie: Sonderpreis Digital Education​​​​​

Projekt: Receive
Schule: Schumpeter BHAK/BHAS Wien 13 & HTL 3 Rennweg
Kategorie: Young Entrepreneurs​​​​​

Als „Innovativste Schule“ Wiens wurde die HTL 3 Rennweg ausgezeichnet.​​​​​​

Das beste Team aus dem Burgenland:​​​​​​

Projekt: Rotschlamm - Rohstoffquelle statt Gefahrenquelle
Schule: HTBLA Eisenstadt
Kategorie: Sonderpreis Sustainability​​​​​​

Als "Innovativste Schule" im Burgenland wurde die HTBLA Eisenstadt ausgezeichnet.​​​​​

Das beste Team aus dem Ausland:​​​​​​

Projekt: BIMA-Heilkräuterplattform
Schule: Österreichische Schule Shkodra "Peter Mahringer"
Kategorie: Design​​​​​​

Als "Innovativste Schule" aus dem Ausland wurde die Österreichische Schule Shkodra "Peter Mahringer" ausgezeichnet.​​​​​

​​​​​​​

​​​​​​​