Halbfinal-Event Kärnten/Steiermark

Tickets ST/K 2018

Die letzten Tickets sind vergeben. 3 Teams aus Kärnten und 2 Teams aus der Steiermark schaffen den Aufstieg ins Jugend Innovativ Bundes-Finale 2018.​​​​

Von den insgesamt 65 eingereichten Projekten aus Kärnten und 23 aus der Steiermark, wurden 14 (8 Kärnten, 6 Steiermark) beim vierten und letzten Halbfinal-Event vorgestellt. 5 dieser Teams, 3 aus Kärnten und 2 aus der Steiermark, nahmen ein „Ticket ins Bundes-Finale 2018“ mit nach Hause und stellen nun von 23. bis 25. Mai ihre Projekte im Raiffeisen Forum in Wien der Öffentlichkeit und einer hochkarätigen Expertinnen- und Expertenjury vor. ​

Die besten Teams Kärnten: ​​​

Projekt: Cleaning Turtle
Schule: BHAK/BHAS Spittal an der Drau
Kategorie: Young Entrepreneurs​

Projekt: 3D Printing 4 Education
Schule: HTBLVA Ferlach
Kategorie: Young Entrepreneurs​

Projekt: Multifunktionaler Wintersportschuh
Schule: HTBLVA Ferlach
Kategorie: Design​​

Als „Innovativste Schule“ Kärntens wurde die HTL Mössingerstraße ausgezeichnet.​​

Die besten Teams aus der Steiermark: ​​​

Projekt: Optimierung einer Kleinwindkraftanalge
Schule: HTBLA Weiz
Kategorie: Sonderpreis Sustainability​

Projekt: Analyse des Wiedereinsatzes der Feinberge am Erzberg
Schule: HTL Leoben
Kategorie: Sonderpreis Sustainability​​

Als „Innovativste Schule“ in der Steiermark wurde die HTBLA Weiz ausgezeichnet.​​

​​​