Internationale Reisepreise


Jugend Innovativ kennt keine Grenzen und ermöglicht jedes Jahr ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträgern die Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Messen und Studienreisen. Bei diesen mehrtägigen bis einwöchigen Aufenthalten innerhalb Europas, in den USA und Asien knüpfen die Projektteams wertvolle internationale Kontakte und haben die Möglichkeit, ihr Projekt weltweit zu präsentieren und die Chance nochmals zu reüssieren.

European Union Contest for Young Scientists

Ca. 120 nationale Wettbewerbsiegerinnen und Wettbewerbssieger aus ganz Europa mit 80 Projekten werden jedes Jahr von der Europäischen Kommission und dem Gastgeberland zu einer einwöchigen "Leistungsschau" - jedes Jahr in eine andere europäische Stadt - eingeladen. Zu gewinnen gibt es viele Geld- und Reisepreise zu bekannten Forschungseinrichtungen wie z. B. zur ESA - European Space Agency oder dem North Polar Institute u. v. m.

The EU Contest for Young Scientists

London International Youth Science Forum

Das Science Forum bringt über 300 junge Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschafter aus über 60 Ländern für zwei Wochen in London zusammen. Das Programm reicht von Vorträgen renommierter Wissenschafterinnen und Wissenschafter über Diskussionsrunden zu weltweit aktuellen Themen bis hin zu Besichtigungen führender Industriebetriebe, Forschungszentren in London, Oxford und Cambridge und Museumsbesuchen.

London International Youth Science Forum

100% Design - The London Design Festival 

Das London Design Festival ist die größte zeitgemäße Design Veranstaltung und findet an über neun Tagen jedes Jahr im September statt. Das Programm beinhaltet über 400 Veranstaltungen und Ausstellungen, die von über 300 Ausstellenden und Partnerorganisationen aus dem gesamten Design- und Kreativitätsbereich abgehalten werden. Ein Side-Event im Zuge des Festivals ist 100%Design - der kommerziellen Eckpunkt des Festivals. Für die drei- bis viertägige Studienreise wird das Programm individuell zusammentgestellt. Zu den Programminhalten zählen unteranderem der Besuch von Tate Modern, des Victoria & Albert Museums, des Trafalgar Squares,  der Serpentine Gallery inkl. Summer Pavilion, des Camdon Lock Markets und des Design-Museums.

London Design Festival

IENA – Nürnberger Erfindermesse

Im Rahmen der Messe mit dem Motto "Ideen - Erfindungen - Neuheiten" haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit ihre Erfindungen einem internationalen Publikum zu präsentieren.

IENA - Nürnberger Erfindermesse

INTEL ISEF – Int. Science and Engineering Fair

Seit 1950 Jahren veranstaltet das Science Service Washington das wohl weltweit größte Fest der Wissenschaft für Schülerinnen und Schüler. Jedes Jahr im Mai kommen über 1.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ca. 40 Ländern der Welt zusammen; im Wettstreit um Stipendien, Studiengelder, Praktikumsplätzen, Forschungscamps und -reisen, und dem Hauptpreis: ein Hochschul-Stipendium im Wert von USD 50.000,-.

Intel ISEF

ISWEEEP - International Sustainable World (Energy, Engineering, Environment) Project Olympiad

I-SWEEEP ist die international größte Projekt-Olypiade für Schülerinnen und Schüler von der 6. bis zur 12. Schulstufe in den Bereichen Energy, Engineering und Environment und findet jedes Jahr in Houston/Texas statt.

ISWEEEP

OSTA - Office of Science and Technology Austria

Die einwöchige Studienreise führt zum "Office of Science and Technology Austria" nach Washington. Das Programm wird vom OSTA-Büro für die Projekt-Teams individuell zusammengestellt. Neben den Besuch der Österreichischen Botschaft, NASA, US-Capitol, von bekannten Start-up Incubatoren (zB 1776) und erfolgreichen Österreichischen Unternehmern (zB Frequentis) zählen auch Pitches der OSTA-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer an renomierten Universitäten mit Schwerpunkt Entrepreneurship (zB University of Maryland) zu den Programminhalten.

Office of Science and Technology Austria

International Wildlife Research Week in der Schweiz

Im Schweizer Gletschergebiet Aletschwald veranstaltet „Schweizer Jugend forscht“ jährlich für max. 25 ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Europa, ein einwöchiges Forschungscamp der Sonderklasse.

Schweizer Jugend forscht

Die Entscheidung der Jury ist nicht revidierbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.