2009/10

Four Walls – Der Traum von den eigenen vier Wänden

BHAK/BHAS Innsbruck

Four Walls – Der Traum von den eigenen vier Wänden

Von den eigenen vier Wänden träumen viele Jugendliche. Fünf SchülerInnen der Innsbrucker Bundeshandelsakademie sind bereits einen großen Schritt weiter. Im Rahmen ihres Maturaprojekts haben sie Licht in die für Laien schwer durchschaubaren Kapitel Immobilienmarkt und Wohnbaufinanzierung gebracht.​​​

Die Ergebnisse ihrer Recherche, Trends und relevante Fakten sind seit kurzem auf einer Website kostenlos abrufbar.
Unter findet sich das kleine Einmaleins der Wohnraumfinanzierung. Knapp und verständlich, mit Fallbeispielen für Singles, Paare und Familien, die wertvolle Tipps für die eigene Planung liefern. Neben Trends der nächsten Zeit informiert die Plattform auch über finanztechnische Notwendigkeiten wie Finanzierungsbedarf, Rückzahlungsfähigkeit, Rechtsfragen oder die oft übersehenen Nebenkosten.

Basis und Idee zu ihrem Projekt holte sich das Team im Rahmen des Spezialzweiges Finanz- und Risikomanagament. „Schon aus eigenem Interesse“ wollten Dalilah Pichler, Nicola Gruber, Romana Stecher und Mathias Eller mehr über Wohnraumfinanzierung erfahren. Denn eine Suche bei Google brachte abertausend Ergebnisse, aber keine Antworten.

Während sich das Kleeblatt Recherche und Aufbereitung der Analyse teilte, übernahm Lukas Lottersberger die Erstellung der Webseite. Eine Aufgabe, die er im Nachhinein als „Ausdauersport“ beschreibt.

Begleitet von Betreuer Manfred Janda und Dietmar Obojes von der Volksbank Tirol, starteten die fünf ihr Projekt. Mitten in den Ferien. Mitten im teuersten Bundesland in puncto Wohnen und Bauen.

Ein Hausbau in Tirol ist, so das Ergebnis der Recherche, nur finanzierbar, wenn der Grund bereits vorhanden ist. Eigentumswohnungen sind daher gefragt, auch weil sie gegenüber Mietwohnungen Sicherheit und Vorsorge versprechen. Der Sicherheitsaspekt zählt übrigens nicht nur für die KäuferInnen. Bonität der KundInnen und risikofreie Finanzierungsformen haben auch bei der Kreditvergabe Priorität gewonnen.

Lukas hat vom Fachwissen seiner KollegInnen profitiert, wie er rückblickend meint. Für die anderen war es eine Festigung des Wissens aus Finanz- und Risikomanagement. In einem sind sich die Fünf nicht erst seit der Nominierung für das Finale einig: „Unsere prall gefüllte Projektmappe und die termingerechte Fertigstellung spiegeln die effiziente Teamarbeit wieder!“