2007/08

musiclab.austria

BHAK/HAS Wien 13

musiclab.austria

Drei Junior-Consultants erarbeiteten in Zusammenarbeit mit dem Gründer und Eigentümer von musiclab.austria einen umfassenden Businessplan einschließlich Finanzplan.​​​

Eine gute Geschäftsidee ist der erste Schritt in Richtung Selbständigkeit. Was dabei keinesfalls fehlen darf, ist ein Businessplan. Doch die Idee, mit der man Geld verdienen will bis ins Details durchzudenken und sorgfältig ausgearbeitet zu Papier zu bringen, ist kein leichtes Unterfangen. Gerade kreative Köpfe widmen sich erfahrungsgemäß viel zu wenig um wirtschaftliche Belange. Diese Lücke perfekt zu schließen gelang dem 3-köpfigen Team der Schumpeter HAK in Wien 13, indem die Schüler/innen einem Jungunternehmer aus der Musikbranche maßgeschneiderte und professionelle Hilfestellung boten.

Die drei Junior-Consultants erarbeiteten in Zusammenarbeit mit dem Gründer und Eigentümer von musiclab.austria einen umfassenden Businessplan einschließlich Finanzplan. musiclab.austria ist eine Rockagentur mit Sitz in Wien und wurde 2007 gegründet. Ziel des Start-ups ist es, junge Musiker/innen am österreichischen Musikmarkt zu unterstützen, wobei der Fokus auf den Bereichen Rock und Pop liegt. Zu den von der Agentur angebotenen Dienstleistungen gehört etwa die komplette Erstellung von Werbe- und Infomaterialien (Websites, Flyer, Plakate, Websites, CD-Cover, ..) sowie die Organisation von Konzerten. musiclab.austria bietet optimalen Support zu einem leistbaren Preis, sodass sich die jungen Musiker/innen voll und ganz auf ihr künstlerisches Schaffen konzentrieren können.

Der Gründer kennt aus eigener Erfahrung die Nöte junger Bands und weiß wie zeitintensiv die Gestaltung und Organisation von professionellem Werbematerial ist. Er sieht sich grundsätzlich als Förderer von ambitionierten Musikern. Damit er seine musikspezifischen Leistungen zu einem attraktiven und kostengünstigen Preis anbieten kann, sieht der Businessplan ein zweites Standbein vor, indem er sein Webdesign- und Gestaltungs-Knowhow auch anderen Branchen anbietet.nbsp;
Unter diesen Voraussetzungen erstellte das Projektteam einen detaillierten Businessplan, der auch einen Finanzplan einschließlich Investitionsplan, Planerfolgsrechung mit unterschiedlichen Szenarien und Liquiditätsanalyse umfasst. Der Jungunternehmer ist nun gut gewappnet und in der Lage etwa beim nächsten Banktermin einen überzeugenden Businessplan vorzulegen.