2008/09

NOTUM

TGM Wien 20

NOTUM

Notum ist ein Therapie-, Trainings- und Messgerät in einem, entwickelt für den Einsatz im neuro-orthopädischen Bereich.​​​

Hinter dem neuartigen und vielseitigen Gerät stecken fünf Schüler/innen des TGM Wien – alle angehende Sporttechniker/innen. Wer mit NOTUM trainiert, erhöht nicht nur die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit, sondern verbessert auch die Muskulatur der unteren Extremitäten. Notum eignet sich besonders zur Rehabilitation nach Unfällen und Sportverletzungen. Hier soll es vor allem bei Patient/innen im Rahmen der propriozeptiven posturalen Therapie Verwendung finden. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Behebung von Koordinationsstörungen, indem Druck- und Dehnungsrezeptoren der Muskeln, aber auch Sehnen, Gelenkskapseln und Bindegewebe stimuliert wird.

Auf die Phase der mechanischen Berechnungen zur Stabilität des Gerätes folgten 2D- und 3D-Konstruktionen. Anschließend musste Hand angelegt werden, stand nun der Bau des Prototypen in der eigenen Schulwerkstatt auf dem Plan. Dieser kann nun für erste Tests und weitere Untersuchungen genutzt werden.