2006/07

PickNStore

HTBLuVA, Waidhofen/Ybbs

PickNStore

Eine neuartige Obstaufsammelmaschine, die bei der Ernte entlastet.​​​

Eine Maschine fürs Obstsammeln, die sie bei der mühsamen Ernte entlasten würde — das wünschte sich die Mutter des HTL-Maturanten Stefan Stockinger, deren Familienbetrieb eine jährliche Obsternte von bis zu 50 Tonnen ausmacht. „Gesagt getan!“ war das Motto ihres Sohnes und ab nun sollte „Pick’N’Store“ dem händischen Obstsammeln ein Ende machen.

Gemeinsam mit seinem Schulkollegen Martin Hofer machten sich die beiden HTLer mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik an die Arbeit und konstruierten ein innovatives Sammelgerät, das sich problemlos an einen vorhandenen Einachsmotormäher anbauen lässt. Der Vorteil dieser Anbauvariante macht sich in mehrfacher Weise bezahlt: Neben der besseren Auslastung des vorhandenen geländetauglichen Motormähers, fallen auch die Anschaffungskosten deutlich niedriger aus, wenn kein separates Gerät zu kaufen ist.

Gerade für kleine Betriebe würde sich eine eigene Obstsammelmaschine nicht rentieren. Das kompakte Anbaugerät lässt sich mit wenigen Handgriffen an- und abmontieren. Ein zusätzlicher Bonus von Pick’N’Store ist der kippbare Bunker mit einem Fassungsvermögen von 150 Liter, mit dem sich Äpfel und Birnen einfach und bequem sammeln und hydraulisch weiter verladen
lassen.

Bevor die beiden Maschinenbau-Maturanten loslegten, machten sie sich mit der Funktionsweise des selbst fahrenden Sammelgerätes der Firma Bäuerle vertraut. Es diente ihnen auch als Vorbild für das Pick’N’Store Sammelprinzip. Der Arbeitsprozess läuft im Detail folgendermaßen ab: Der Antrieb erfolgt mittels zweier Hydraulikmotoren, Hydraulikpumpe und Zylinder. Ein Rotor befördert das Obst zur Schnecke, wo es gereinigt und weiter in den Bunker transportiert wird.

Die Testläufe wurden bereits erfolgreich absolviert. Die Familie Stockinger kann sich also über das fortschrittliche, praxistaugliche Sammelgerät freuen, dass sie gelassen und entspannt in die Zukunft und auf die nächste Obsternte im Herbst blicken lässt.