2006/07

pluX - Der Adventkranz für Fortgeschrittene

HLA f. künstlerische Gestaltung - Wien

pluX - Der Adventkranz für Fortgeschrittene

Neuartiger Adventkranz für das kreative Zuhause​​​

Aus einem weihnachtlichen Fixstarter des heimischen Brauchtums ein innovatives Designobjekt zu machen, diesen Brückenschlag vollbrachte ein Team der HLA für künstlerische Gestaltung. Es war der traditionelle Adventkranz, dem die Schülerinnen mehr als nur einen neuen Anstrich verpassten. Sie verhalfen dem adventlichen Tischschmuck nicht nur zu einem ganzjährigen Auftritt, sondern brachten auch noch den Prototypen inklusive Verpackung zur Serienreife.

Wie es dazu kam: Im Rahmen des Metallunterrichts sollte in Teamarbeit ein innovatives Designstück entwickelt und hergestellt werden. Beim Ideensammeln ging den Schülerinnen der gute alte Adventkranz nicht mehr aus dem Kopf. Die Anforderungen an eine Neugestaltung waren klar, denn die nächste Adventkranz-Generation sollte gleichermaßen ästhetischen als auch funktionalen Ansprüchen moderner Haushalte gerecht werden.

Die Schülerinnen entwickelten dazu ein recht einfaches Stecksystem, mit dem sich im Nu aus den vier einzelnen „Schienen“ ein Kranz zaubern lässt. In den Ecken werden noch die vier Kerzen platziert und schon ist pluX fertig.

Mit unaufdringlichen, aber eleganten Ornamenten verziert. Je nach Verwendung gibt es unterschiedliche Muster. Soll pluX den traditionellen Adventkranz ersetzen, ziert die Schienen ein schlichtes Weihnachtsmuster.

Und weil die Schülerinnen ihr Designobjekt auch für die Serienproduktion konzipierten, haben sie gleich die passende Verpackung mitgestaltet. Im handlichen Karton befinden sich also zwei unterschiedlich gemusterte „Bausätze“ inklusive Kerzen und Zünder. Das geringe Gewicht der Materialen, sowie das platzsparende Stecksystem in einer ebenso leichten und flachen Verpackung wirken sich positiv auf die Transportkosten aus. Auch bei der Herstellung achteten die Schülerinnen auf möglichst niedrige Kosten. Der Verkaufspreis sollte nämlich nicht zum K.O.-Kriterium dieses gelungenen Designstücks werden.

Übrigens, pluX leitet sich aus dem Englischen „Plug it!“ ab – was soviel heißt wie „Steck es zusammen!“