2008/09

Prüfvorrichtung für Lower-Leg Prinzipuntersuchungen

HTL1 - Lastenstraße, Klagenfurt

Prüfvorrichtung für Lower-Leg Prinzipuntersuchungen

Die strengen EU-Vorgaben in puncto Fußgängerschutz stellen die Fahrzeughersteller vor große Herausforderungen. Die Vorderfront von Autos muss bestimmten Sicherheitsstandards zum Schutze der Fußgänger entsprechen.​​​

Die strengen EU-Vorgaben in puncto Fußgängerschutz stellen die Fahrzeughersteller vor große Herausforderungen. Die Vorderfront von Autos muss bestimmten Sicherheitsstandards zum Schutze der Fußgänger/innen entsprechen. Nur so ist bei einem Zusammenstoß ein größtmöglicher Schutz der Fußgänger/innen sicher gestellt und das Verletzungsrisiko minimiert. Die Schüler konstruierten dazu in Zusammenarbeit mit Magna Steyr eine spezielle Prüfvorrichtung, die Fahrzeugtests bereits in einer sehr frühen Entwicklungsphase erlaubt.

Die Prüfvorrichtung ist so konstruiert, dass sie ohne viel Aufwand auf Stoßfänger und Motorhaube aufgespannt wird. Durch einfache und individuelle Erweiterungen kann sie für fast alle gängigen Autogrößen des europäischen Marktes verwendet werden. Die Lösung der Maturanten überzeugt durch geringe Kosten und bringt eine wesentliche Zeitersparnis in der Entwicklung, da die Fahrzeugfronten, insbesondere Stoßfänger und Motorhaube, schon von Beginn an getestet werden können.