2010/11

Yes I do-ELS Insurance AG

BHAK/BHAS Innsbruck

Yes I do-ELS Insurance AG

Versicherungsmodell welches das Scheidungsrisiko minimieren will und selbst im Fall einer Scheidung für das Wohl der Kinder sorgt.​​​

Das „Ja“ hält nicht immer ein Leben lang. Immer mehr Partnerschaften gehen auseinander, Väter und Mütter trennen sich, auch wenn ihre Kinder von heiler Welt und trautem Heim träumen. Drei Schüler der BHAK/BHAS Innsbruck haben die Wünsche der Kinder in ihrer Maturaarbeit ernst genommen und ein Versicherungsmodell entwickelt, das das Scheidungsrisiko minimiert und selbst im Fall einer Scheidung für das Wohl der Kinder sorgt: Die Versicherung als Partnerin der jüngsten Familienmitglieder garantiert psychischen Beistand und finanzielle Unterstützung, die ihnen trotz Krise der Eltern eine möglichst schöne Kindheit beschert.

Der Businessplan der drei Innsbrucker hatte ein klares Ziel: die Gründung eines Unternehmens, das mit einem völlig neuen Produkt der Versicherungsbranche um eine eigene Sparte erweitert und dabei den Anforderungen des Marktes und den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden gleichermaßen gerecht wird. Die ELS Insurance soll 2011 als Offshore in Luxenburg gegründet werden und 2021 als Top-Unternehmen am nationalen und internationalen Versicherungsmarkt positioniert sein.

Marktanalysen, Recherchen in der Versicherungswirtschaft und Befragungen von Ehepaaren und Scheidungskindern standen am Beginn des Projekts. Laurin Egger, Mathias Leitner und Florian Steindl, teilten sich die Aufgaben gerecht und nutzten persönliche Kontakte und Interessen der Teammitglieder. Als Gesellschafter der ELS Insurance AG leitet Herr Steindl künftig das Marketing, Herr Leitner die Bereiche Buchhaltung und Controlling, Herr Egger übernimmt den Vertrieb, in dem drei Versicherungsagenten und zwei Makler mitarbeiten. Auch die Zielgruppe wurde klar definiert: Junge Paare, die heiraten und die - vor allem in der aktuellen Krise – an Sicherheit interessiert sind und auch für persönliche Krisen vorsorgen möchten. Das neue Versicherungspaket beinhaltet nämlich Beratung für Mann und Frau, damit Konflikte mit professioneller Hilfe rechtzeitig behoben werden. Innovation, die Ehen verlängert. Die Eheberatung begleitet die Partnerschaft auch über ein mögliches Ende hinaus und finanziert therapeutische Gespräche, die eine wertschätzende Kommunikation beider Seiten zum Ziel hat.

Der „leidende“ Teil soll von dem Vorsorgepaket profitieren, aber vor allem die Scheidungskinder, denen ELS Insurance Anspruch auf finanzielle Entschädigung für den Trennungsschmerz und für therapeutische Hilfe zusichert. Ehen, die halten, werden honoriert: Nach Ablauf der Versicherungslaufzeit wird die Versicherungssumme auch ohne Schadensfall ausbezahlt.